Weibliche D Jugend

TSG Weinheim-Oberflockenbach – HSG St.Leon-Reilingen 4:18

Wenig Mühe hatten unser  HSG Mädchen in Weinheim bei der Mannschaft der TSG Weinheim-Oberflockenbach.  Die gegnerische Mannschaft war unserem HSG Team in allen Belangen unterlegen .In der ersten Hälfte wurden,  obwohl wir mit einem 1:9 Spielstand in die Pause gingen, wieder sehr viele freie Bälle verworfen, die sich die Mädels durch Ballgewinne erobert hatten.  Im Gegensatz zum letzten Spiel  sah man eine Steigerung was das Zusammen Spiel vor allem im Angriff betrifft. Der Ball wurde ein ums andere Mal zur besser positionierten Mitspielerin  gespielt,  so dass diese  ohne große Bedrängnis einnetzen konnte. Da der Gegner weder in der Abwehr noch im Angriff unsere HSG Mannschaft forderte , waren auch keine Ermüdungserscheinungen bei unserem Team zu erkennen,obwohl wir aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle ohne Auswechselspielerin antreten mussten. In der zweiten Hälfte wurde die gegnerische Mannschaft etwas mutiger  doch unsere Torfrau lies nur wenige Tore zu und konnte durch ihre gehaltenen Bälle den ein oder anderen Konter  einleiten. So kam man ohne große Mühe zu einem  Sieg den sich die Mädchen auch verdient haben.

Es spielten:

Tor: Melina 

Feld:  Kim, Heidi, Thea, Vanessa, Letizia, Marie, 

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 18.12. um 11:15Uhr in der Mannherzhalle in Reilingen statt.

Da erwarten wir die Mannschaft  des TV Sinsheim. In Sinsheim mussten wir eine hohe Niederlage hinnehmen. Unsere Mädchen haben in den letzten Spielen gezeigt, dass sie sowohl im Angriff als auch in der Abwehr Fortschritte gemacht haben. Nun müssen sie dies auch gegen einen stärkeren Gegner auf dem Spielfeld zeigen.

Wir wünschen unserer kranken Spielerinnen, dass sie schnell gesund werden, damit wir mal mit einer kompletten Mannschaft auflaufen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.