HSG männl. Jugend D2

Umjubelter Sieg

Einen viel umjubelten 14:11 Heimsieg errang die männl. D2 am vergangenen Sonntag in der Fritz-Mannherz-Halle gegen die SG Waldbrunn/Eberbach. Vor allem in der zweiten Spielhälfte gefielen die HSG-Jungs durch ihr gutes Spiel. 

Recht zäh verliefen die ersten 20 Spielminuten. Beide Teams brachten keinen Spielfluss zustande. Zu langsam ließ man den Ball laufen und hatte es schwer, zu Torchancen zu kommen. So blieb die Begegnung recht torarm. Die Abwehrreihen hatten leichtes Spiel, die recht bewegungslosen Angriffe des Gegners zu stören. Die Gäste waren aber im Abschluss etwas effektiver und konnten stets mit einem Tor in Führung gehen. Doch das HSG-Team blieb dran. Zur Pause stand es 6:7. 

Nach dem Seitenwechsel kamen unsere Jungs besser ins Spiel. Schnell konnten sie den 8:8 Ausgleich erzielen. Doch die Gäste gingen nochmals mit 9:10 in Führung. Dann jedoch waren unsere Jungs spielbestimmend. Endlich kam mehr Bewegung ins Angriffsspiel, man zeigte ein paar gelungene Aktionen und war auch im Abschluss erfolgreich. In der Abwehr ließ man nun den Gegner nicht mehr zur Entfaltung kommen und kam zum einen und anderen Ballgewinn. Mit ihrem nun schnelleren Spiel kamen unsere Jungs zu einer 13:10 Führung. Und nach dem 13:11 war beim 14:11 der viel umjubelte verdiente Sieg sicher.

Es spielten: Nico, Benny, Lenny, Simon, Simon, Christian, Tim, Lukas, Milow, Jonathan.

krau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.