Weitere Verstärkung für die HSG St. Leon/Reilingen



Der Kader für die kommende Saison der HSG St. Leon/Reilingen nimmt weiter Formen an. Robin Geiss verstärkt die Handballer auf der Rechtsaußen Position und bildet zusammen mit Christian Decker das neue Duo auf dem rechten Flügel.

Robin spielt seit Jahren bei der TSG Ketsch und ist dort zu einem der Leistungsträger und Haupttorschützen gewachsen. Persönlich sucht er nun eine neue Herausforderung. Vorher möchte sich Robin mit dem erneuten Aufstieg aus Ketsch verabschieden. Die TSG liegt derzeit auf dem 1. Tabellenplatz in der Bezirksliga 1.

„Wir sind seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem weiteren Rechtsaußen gewesen. Mit Robin haben wir einen Spieler gefunden, der hervorragend in unser Spielsystem passt, sehr ehrgeizig und zielstrebig ist. Er verfügt über ein schnelles Tempospiel und eine bemerkenswerte Abschlussquote“, freuen sich die Verantwortlichen über den Linkshänder. Laut eigenen Aussagen möchte Robin der Mannschaft schnellstmöglich weiterhelfen, um die Saisonziele im nächsten Jahr und um den bestmöglichen Tabellenplatz zu erreichen.

Martin Schnetz hat bereits während seiner Zeit bei der TSG Ketsch mit Robin zusammengearbeitet. Er erhofft sich vom Neuzugang die Spielanteile entsprechend verteilen zu können und taktisch flexibler zu sein. Des Weiteren freut er sich auf die aggressive Spielweise seines neuen Schützlings, die der Mannschaft durchaus gut tun wird.

Auch für dich Robin, herzlich willkommen bei der HSG.

Name: Robin Geiss
Geburtsdatum: 08.04.1996
Position: Rechtsaußen
Trikotnummer.: 29
Bisherige Vereine:

HG Oftersheim/Schwetzingen, TSG Ketsch
Lieblingsgetränk: Bier 🍺
Abschlussfahrt nach: Malle ☀️

Warum HSG?
Neue Herausforderung -> Badenliga

Persönliche Ziele: Tatkräftig die Mannschaft unterstützen. Saisonziel erreichen!
Mannschaftsziele: Bestmöglichen Tabellenplatz erreichen!
Was ich schon immer mal loswerden wollte: Bester Trainer, Martin Schnetz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.