HSG Badenliga-Team Vorschau

Nach dem eminent wichtigen Sieg am vergangenen Sonntag gegen den TSV Rot steht für das Badenliga-Team der HSG das nächste Heimspiel-Derby an. Gegen den HSV Hockenheim strebt die Truppe von Trainer Schnetz den nächsten Sieg an, womit der damit verbundene Sprung auf den vierten Tabellenplatz winken würde. Der HSV ziert zwar das Tabellenende und hat erst einen Sieg zu Buche stehen. Doch die eine oder andere knappe Niederlage zeigt, dass vielleicht nur ein kleines Quäntchen fehlte, um zu weiteren Punkten zu kommen. Auch bei der knappen Niederlage gegen den TSV Rot spielte der HSV auf Augenhöhe. Trainer Schnetz meint auch: „Wir freuen uns auf das zweite Derby nacheinander und dürfen den HSV , trotz das Tabellenbildes, auf keinen Fall unterschätzen. Es wird eine Leistungssteigerung notwendig sein, um den HSV zu besiegen. Auf jeden Fall bin ich mir sicher, dass unser Team 60 Minuten alles geben wird, um vor heimischem Publikum das       2. Derby hintereinander zu gewinnen. Es wäre toll, die Vorrunde mit einem positiven Punktverhältnis abzuschließen.“ Das HSG-Team hat sich durch den Sieg gegen Rot eine gute Ausgangslage verschafft, die durch einen weiteren Erfolg untermauert würde. Mit viel Selbstbewusstsein und dem Erfolg gegen Rot im Rücken sollte das HSG-Team top eingestellt in diese Partie gehen. Trainer Schnetz hat mit der Truppe sicherlich im Verlauf der Trainingswoche an der Abschlussschwäche gearbeitet. Eine wieder konsequente Defensivarbeit verbunden mit dem großen Einsatz und Siegeswillen und dem nötigen Selbstvertrauen sollten dem HSG-Team zwei weitere Punkte bringen. Spannung ist jedenfalls im Derby angesagt.

Spielbeginn ist am Sonntag um 18.00 Uhr in der Fritz-Mannherz-Halle in Reilingen.

Krau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.