Weibliche E-Jugend mit Heimsieg im Harres

Am Sonntag, 21. November 2022 traten die Mädchen der weiblichen E-Jugend zum ersten Mal in der Saison im Harres an – und das zum Nachbarschaftsduell gegen die TSG Rot-Malsch. Beim Aufwärmen machten sich die vierzehn Spielerinnen mit der bisschen ungewohnten Kulisse vertraut und gingen hochmotiviert in das Spiel. Auch der Gegner war sehr motiviert und zeigte deutlich, dass er gerne die zwei Punkte aus der Halle entführen würde. So wechselte der Ball in den ersten fünf Minuten sehr oft von uns zum Gegner und zurück. Mit der Führung zum 1:0 startete unsere Mannschaft richtig ins Spiel. Es wurde aufopfernd um jeden Ball gekämpft und schöne Pässe zur freien Mitspielerin geworfen und ein ums andere Mal zur Halbzeitführung von 8:4 nachgelegt. Auch in Halbzeit zwei waren alle fest entschlossen als Sieger vom Platz zu gehen. Die Konzentration ließ nicht nach, zielstrebig ging es immer wieder vor das gegnerische Tor. Eine Schrecksekunde gab es, als unsere Torfrau einen Gesichtstreffer kassierte. Die Kollegin sprang sofort ein, so dass wir uns um das Mädchen kümmern konnten. Dies beeinträchtigte den Spielfluss unsere Mannschaft überhaupt nicht. Unsere Mädels gewannen verdient am Ende mit 16:11, was nach der Faktorberechnung zum Endergebnis von 112:33 führte. Beim Mannschaftsfoto konnte unsere getroffene Torfrau bereits wieder mitjubeln. Am kommenden Samstag, 26.11.22 ist es um 10:00 Uhr

Anpfiff in Sinsheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.