Männl. D-Jugend

Verdientes 17:17 Unentschieden in Plankstadt

Eine spannende Begegnung sahen die zahlreichen Zuschauer am vergangenen Sonntag in der Mehrzweckhalle in Plankstadt. Zwischen den Gastgebern und der HSG wogte das Spiel hin und her und schließlich kam es zu einem gerechten 17:17 Unentschieden.

Recht flott und erfolgreich begannen die HSG-Jungs die Partie. Zwar mussten sie den 1:0 Führungstreffer von Plankstadt hinnehmen, doch im Anschluss gefielen sie mit gelungenen Kombinationen und konzentrierten Torwürfen. Schnell war eine 1:3 und 2:4 Führung herausgespielt. Doch in der Abwehr hatten die HSG-Jungs dann so ihre Probleme, vor allem auf der Mitte, wo sie immer wieder zu große Lücken aufwiesen. Die Gastgeber nutzen dies mit schnellen Aktionen konsequent aus. Nach dem 4:4 und 6:6 Ausgleich hatte Plankstadt zur Halbzeit einen 10:8 Vorsprung inne.

Nach dem Seitenwechsel, war es dann das Heim-Team, das spielbestimmend war. Immer wieder war Plankstadt über die Mitte erfolgreich, wobei es das HSG-Team nicht verstand, durch konsequente Beinarbeit die Lücken zu schließen. So blieb Plankstadt über 12:9 bis zum 13:11 in Führung. Dann jedoch übernahmen die HSG-Jungs das Kommando. Durch die nun etwas aufmerksamere Defensive gelang der eine oder andere Ballgewinn. Im Angriff spielten unsere Jungs nun wieder konzentrierter;                                 es gelangen sauber gespielte Kombinationen und Anspiele an den Kreis, aber auch platzierte Würfe aus der zweiten Reihe. Leider war man bei der Chancenverwertung nicht optimal, trotzdem gingen unsere Jungs nach dem 13:13 Ausgleich mit 14:16 in Führung und waren schon auf der Siegerstraße.  In der spannenden Schlussphase blieben die HSG-Jungs stets mit einem Tor in Führung, mussten aber nach dem 16:17 noch den 17:17 Ausgleich hinnehmen. Eine gute Leistung unserer Jungs, die am kommenden Sonntag, 12.45 Uhr im Heimspiel in der Fritz-Mannherz-Halle die Weichen auf Sieg stellen können.

Es spielten: Yannick, Jakob, Nils, Julian, Janne, Felix, Maxi, Jonas, Fabian, Mattis und Max.

krau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.