Kampfgeist wurde belohnt

In einem äußerst spannenden Spiel kam die männl. D1-Jugend der HSG St Leon/Reilingen zu einem hochverdienten 16:16 Unentschieden. In der Fritz-Mannherz-Halle erwies sich der TV Schriesheim am vergangenen Samstag als erwartet starker Gegner und verlangte den HSG-Jungs alles ab, um zu einer Punkteteilung zu gelangen.

Von Spielbeginn an zeigten beide Mannschaften großen Einsatz. Beide Abwehrreihen versuchten frühzeitig, die gegnerischen Angriffe zu unterbinden und so blieb die Partie recht torarm. Schriesheim kam vor allem durch den torgefährlichen Mittelmann, der immer wieder die 1-1-Situation suchte, zu seinen Torerfolgen. Die HSG-Jungs wirkten oftmals zu statisch in der Offensive und hatten auch überwiegend mit Einzelaktionen Erfolg. Die Gäste gingen mit 1:3 in Führung, doch das Spiel blieb recht ausgeglichen. Die HSG-Jungs glichen zum 4:4 aus. Sie hätten längst schon deutlich in Führung gehen können, doch wurden Bälle, die man mit aufmerksamer Defensivarbeit eroberte, leichtfertig und überhastet in der Vorwärtsbewegung vergeben. So musste man bis zur Pause anstatt einer Führung einen 6:7 Rückstand hinnehmen.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild kaum. Schriesheims Mittelmann setzte sich des Öfteren gegen die etwas zu zaghafte HSG-Defensive durch und hielt den TVS in Führung. Beim 11:14 hatten die Gäste beinahe schon eine vorentscheidende Führung inne, die auch beim 12:15 Bestand hatte. Doch die HSG-Jungs ließen nicht nach, imponierten durch einen großartigen Kampfgeist. In der spannenden Schlussphase gelangen endlich gute Kombinationen, technisch sauberes Spiel und auch die Defensive zeigte sich nun sehr aufmerksam und beweglich. Durch ihren unermüdlichen Einsatz kamen die HSG-Jungs zum 15:15 Ausgleich und waren drauf und dran, doch noch zu einem Sieg zu kommen. Doch die Gäste kamen wieder zur 15:16 Führung. Nach einer Auszeit seitens der HSG gelang ihnen nach klugem Spiel der hochverdiente 16:16 Ausgleich und auch den letzten Angriff des TV S wehrte man erfolgreich ab. Das 16:16 Unentschieden war für beide Mannschaften letztendlich ein gerechtes Ergebnis.

Für das HSG-Team spielten: Yannick, Julian, Jakob, Jan Lukas, Mattis, Simon, Maximilian, Janne, Felix.

krau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.