Vorschau HSG Badenliga-Team

Nachdem das Derby gegen den TSV Rot am vergangenen Wochenende Corona-bedingt abgesetzt wurde, steht am kommenden Samstag ein erneutes Lokalderby an. Das HSG Badenliga-Team trifft in der immer wieder reizvollen Begegnung auf den HSV Hockenheim. Der HSV ließ am letzten Spieltag durch ein Unentschieden beim TabellenführerKnielingen aufhorchen und befindet sich somit auf dem aufsteigenden Ast. Der HSV hat ja schon das Hinspiel in Reilingen knapp für sich entscheiden können und könnte mit einem weiteren Erfolg nach Pluspunkten mit der HSG gleichziehen. Auf der anderen Seite kann das HSG-Team durch einen Sieg in Hockenheim den 5. Tabellenplatz festigen. In den letzten Wochen hatte HSG-Trainer Schnetz in den Trainingseinheiten vor allem das Abwehrverhalten, aber auch die Varianten in der Offensive verbessert, so dass man gut gerüstet in dieses mit Spannung erwartete Derby geht. Er meinte: „Das ist ein 50:50 Spiel und der Ausgang ist völlig offen. Wir müssen uns sicher steigern und die Defensive stabilisieren. Wir haben durch die Spielausfälle noch keinen Rhythmus im Gegensatz zum HSV. Aber wir haben wieder unser volles Personal an Bord und werden alles geben, um unseren 5. Tabellenplatz zu halten.“ Und vor allem will man die Scharte aus dem Hinspiel auswetzen und mit zwei Punkten aus Hockenheim zurückkommen. 

Spielbeginn ist am Samstag um 19.00 Uhr in der Jahnhalle in Hockenheim.

krau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.