HSG Wölfe: Die Achse Abwehr – Torfrau stand im Derby

Zum Nachbarschaftsduell empfing unsere zweite Damenmannschaft den TSV Malsch am Sonntagabend.
Beiden Mannschaften waren von ihren Trainern gut auf die Partie eingestellt worden, denn die kämpfenden und gut stehenden Abwehrreihen ließen zum Spielbeginn wenig zu und zwangen die angreifenden Reihen zu technischen Fouls oder bekamen die Angreiferinnen zu Abschlüssen, die erfolglos blieben. Dadurch stand es nach 20 Spielminuten gerade einmal 5:4 für die HSG. Jetzt schon dominant auf Seiten der HSG war Katja Heinzmann im Tor, die mit ihren etlichen Paraden ihren Feldspielerinnen in dieser Phase den notwendigen Rückhalt gab. Im weiteren Spielverlauf bekam nun auch die Angriffsreihe der HSG das notwendige Selbstvertrauen, um den Zug zum Tor zu erhöhen. Dadurch konnte man sich langsam Tor um Tor von Malsch absetzen und mit einem 10:5 in die Pause gehen.


Unsere HSG Wölfe startete die zweite Halbzeit, da weiter wo sie vor dem Pausenpfiff aufhörten: eine agile Abwehrreihe und eine Torfrau, die heute einen Sahnetag erwischte, zogen in den ersten Spielminuten der zweiten Halbzeit den Mälscherinnen endgültig den Zahn (37. Minute – 14:7).Wenig Gegenwehr der Gegnerinnen und dafür weiter munterspielende HSG Wölfe führten in der 40. Minute zur ersten 10-Toreführung auf der Anzeigentafel (17:7). Diese Führung konnte man mit noch mehr Laufbereitschaft und dem Auge für die besserstehende Spielerin im Angriff immer mehr ausbauen und schlussendlich einen ungefährdeten 28:13 Derbysieg einfahren.

Fazit: den Grundstein für diesen dominanten Sieg bildete heute die Achse „Abwehr – Torfrau“.Schön, war auch zusehen, dass es heute keinen Bruch im Spiel gab und alle Spielerinnen zum Sieg beitrugen – eine super Mannschaftsleistung.

Für die HSG spielten:Katja Heinzmann (Tor), Lena Strifler (9), Julia Jünger, Anika Jünger (1), Paulina Lauer (1/1), Stephanie Wacker (1), Katrin Pfisterer (1), Julija Pavic (1), Tabea Ernst (2), Marie Unser, Lena Magnus (😎, Beke Alberring (/2)Vorschau: Am Sonntag, den 21.11.2021 , empfangen unsere Damen Spvgg Ilvesheim um 14 Uhr zum nächsten Heimspiel im Harres in St.Leon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.