HSG Herren 2 verlieren 2 Punkte auf Grund der Abschlussschwäche

19:22 Heimniederlage gegen HG Oftersheim / Schwetzingen 3

Ohne ihren Rückraumshooter C. Bikowski musste die 2 Herrenmannschaft der HSG St. Leon / Reilingen am ersten Februarwochenende gegen die defensiv stark aufgestellten 3. Mannschaft der HG Oftersheim / Schwetzingen antreten.

Nach einem holprigen Start konnten den Hausherren die Partie leicht zu ihren Gunsten drehen (6:3 14. Minute). Danach wurden die HSGler von ihrem Wurfglück verlassen und es häuften sich auch technische Fehler im Abschluss. Doch die Abwehr stand und so konnten die Gäste aus den verunglückten Offensivaktionen der Gastgeber nur wenig Kapital schlagen. So waren beide Mannschaften zur Pause fast gleichauf (11:12).

Etwas besser zu Potte nach der Pausenansprache kamen leider die Gäste aus Oftersheim / Schwetzingen. Auch im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte war die Wurfausbeute der HSGler suboptimal, wogegen die Gäste das volle Potential ausschöpften und zwischen der 45. und 55. Minute nur 1 Gegentreffer zuließen (15:17 auf 16:21). Dieser 5 Tore Rückstand war die die HSG dann auch eine zu große Bürde und man verlor am Ende mit 19:22 und muss nun aufpassen nicht den Anschluss ans Mittelfeld zu verlieren.  

Es spielten:
Dominik Bertram, Cedrik Antl (beide Tor)
Oliver Schmitt (2), Thomas Haffner (2), Pascal Salzer (3), Thomas Brox, Fabian Bös, Björn Becker (2), Marian Benetti (2), Jannis Knebel, Christopher Hühn (2), Julian Vogelbacher (4), Marc Hampel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.