3. Mannschaft verliert ohne viel zutun 27:17 beim TV Schriesheim 2

Ohne sonderlich viel dafür zu tun hat die 3. Herrenmannschaft am ersten Dezemberwochenende bei der 2. Vertretung des TV Schriesheim verloren. Konnte das Betreuerduo Kief/Benetti in den vergangenen Spielen noch relativ aus dem Vollen schöpfen sahen die Voraussetzungen für diese Begegnung schon anders aus. So reiste der Tross lediglich mit 8 Feldspielern und 1 Torhüter an, also bekamen alle genügend Spielanteile.

Leider lief vieles nicht so glatt wie in den Spielen vorher. Unnötige technische Fehler und Unkonzentriertheiten machten es den Hausherren einfach zu Toren zu kommen. So lag man zum Pausentee schon bereits mit 13:6 im Rückstand, obwohl man zwischen der 13. und 27. Minute kein Tor zuließ.

In der zweiten Spielhälfte dümpelte die Begegnung so vor sich hin. Auf Seiten der HSG versuchte man zwar einiges, aber es war halt einer dieser Tage an denen gar im Quadrat gar nichts rundlaufen sollte.

Am Ende gewannen die Hausherren, wenn auch etwas zu hoch, mit 27:17 gegen eine völlig von der Rolle spielende HSG.

Es spielten:

Cedrik Antl (Tor)
Patrick Bernhard, Pascal Salzer (10/5), Jann Steinhauser, Max Herzog, Jakob Feierling (1), Timo Salzgeber (1), Julian Vogelbacher (3), Dennis Herzog (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.