HSG Herren 2 etablieren sich im Mittelfeld

28:20 Heimsieg gegen Spvgg Ilvesheim

Am 24.11.19 musste die 2 Herrenmannschaft gegen die Spielvereinigung aus Ilvesheim antreten. In der Vergangenheit hat man sich gegen die Inselstädter immer schwergetan, aber auf Grund des Genesungsstandes der Mannschaft von L. Krämer und K. Benetti sollte diesmal ein doppelter Punktgewinn im Bereich des Möglichen sein.

Aber den besseren Start in die Begegnung hatten die Gäste aus Ilvesheim und legten gleich eine 3:1 (4. Minute) Führung hin. Doch knapp 9 Minuten und einem 4:0 Lauf später hatten die Hausherren das Ergebnis gedreht und führten ihrerseits mit 5:3 (14. Minute). Durch die robust geführte Abwehr der Gäste führte nun kaum ein Durchkommen und auf der Gegenseite kamen die Spielvereinigung mit dem geharzten Spielgerät kaum klar und zeigte eklatante Abschlussschwächen. Dadurch waren die Tore hart erkämpft. Erst gegen Ende der ersten Spielhälfte konnten sich die Hausherren einen kleinen 14:11 Vorsprung erspielen. Unrühmlich endete kurz vor Pausenpfiff eine überharte Abwehraktion eines Inselstädters, welche mit sofortigem Duschen „belohnt“ wurde. Glücklicherweise gab es Seiten der HSG keinen Verletzten.

Deutlich frischer kamen die Hausherren aus der Kabine und zeigten durch kreative Offensivaktionen und einer starken Abwehr mit einem tollen Torhüterrückhalt dem Gegner seine spielerischen Grenzen auf. Tor um Tor vergrößerte die HSG ihren Vorsprung gegen die nun doch teilweise frustrierten Gäste.

Am Ende gewannen die Hausherren verdient mit 28:20 und konnten sich somit wieder über 2 Punkte freuen.

Es spielten:

Dominik Bertram, Cedrik Antl (beide Tor)
Chrikowski (7), Joshua Antl, Pascal Salzer (4), Thomas Brox (2), Fabian Bös (3), Oliver Schmitt (5), Marian Benetti (1), Björn Becker (2), Jannis Knebel (2), Julian Vogelbacher (1), Marc Hampel (1/ 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.