HSG Herren 2 leider ohne Punkte

Unglückliche 25:26 Heimniederlage gegen TSG Ketsch

Am ersten Oktobersonntag hatte die 2. Herrenmannschaft der HSG St. Leon / Reilingen die ambitionierte erste Mannschaft der TSG Ketsch zu Gast in der Reilinger Fritz – Mannherz – Halle.

In den ersten 10 Spielminuten hatten die HSGler die Ketscher Moskitos fest im Griff und konnten sich auf 6:2 absetzen. Langsam aber sicher kamen im weiteren Verlauf der Partie die Gäste immer mehr in Tritt und konnten knapp 10 Minuten später ( 21. Minute ) auf 1 Tor ( 11:10 ) verkürzen. Durch agiles uns konsequentes Offensivspiel war es der HSG möglich sich 3 Minuten vor Pausenpfiff nochmal eine 3 Tore ( 28. Minute 14:11 ) zur erspielen. Leider vergab man in den verbleibenden Minuten zu hastig die Bälle und so stand es zum Pausenpfiff durch die beiden unauffällig agierenden Unparteiischen nur 14:13.

In der 2. Spielhälfte entwickelte sich eine ansehnliche Begegnung auf sehr guten Niveau von beiden Mannschaften, wobei sich beide ein Kopf an Kopf Rennen lieferten. Erst in der 52. Minute hatten die Hausherren sich wieder eine 3 Tore ( 24:21 ) Führung erspielen können. Leider waren aber noch knapp 8 Minuten zu spielen und die TSGler brachten ihre ganze Routine auf die Platte. Damit kamen die Hausherren leider nicht so richtig mit zurecht und man verlor unglücklich mit 25:26.

Es spielten:
Christian Bitz, Dominik Bertram ( beide Tor )
Thomas Brox, Christian Bikowski ( 5 ), Pascal Salzer ( 2 ), Joshua Antl, Thomas Haffner ( 6/3 ), Oliver Schmitt ( 9 ), Marian Benetti ( 3 ), Jannis Knebel, Julian Vogelbacher, Marc Hampel
Spielverlauf: 2:0; 6:2; 8:6; 10:8; 12:10; 14:11; 14:13 ( HZ ), 16:14; 18:18; 22:20; 24:21; 24:24; 25:26 Endstand
Zeitstrafen: 4 Minuten : 6 Minuten; Strafwürfe: 3/3 : 4/3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.