Fernduell in der Verbandsliga Vorschau HSG Wölfe

Am kommenden Wochenende 28.04.2019 finden in der Verbandsliga die Letzten Begegnungen zeitgleich um 15:30 Uhr statt. Die Entscheidung um die Meisterschaft ist noch nicht gefallen! 2 Punkte trennen den ersten vom dritten, im Tabellenkeller kämpfen gleich 5 Teams um den Klassenerhalt, darunter unser Gegner der TSV Malsch Die Wölfe werden alles geben, und versuchen dieses Spiel zu gewinnen! Sollte der Tabellenführer Dielheim zu Hause nicht gewinnen, könnten die HSG Wölfe bei einem Sieg in TSV Malsch noch auf Platz 1 springen, und die Meisterschaft feiern. Bereits am 07.03. wurde der Mannschaft mitgeteilt, das Trainer Koch der in der Spielzeit 2015/2016 die Mannschaft übernommen hatte, und drei Meisterschaften in Folge feierte, das Amt niederlegt. Richard Agbonifo übernimmt nächste Saison die HSG Wölfe, H. Agbonifo war Profi-Handballspieler in der Italienischen zweiten Liga, und ebenfalls in Rotenburg ob der Tauber Erfolgreich, Erfahrungen im Damenbereich sammelte er beim TSV Malsch und in Birkenfeld. Ein Glücksgriff meinte HSG Vorstand H.Menger das wir schnell Fündig geworden sind nachdem uns Koch Rechtzeitig mitgeteilt hatte nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Unterstützt bitte unsere Mannschaft bei dem Spiel am Sonntag um 15:30 Uhr in Malsch! Die Mannschaft würde sich sehr freuen! Ganz gleich wie die Spiele verlaufen, die Wölfe werden den Rundenabschluss im SG Vereinsheim gebührend feiern. Alle Fans sind Herzlich Eingeladen einige Stunden mit der Mannschaft zu verbringen. Herzlichen Dank an unsere Fans für die Unterstützung während der gesamten Hallenrunde, wir freuen uns auf Euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.