Valerie Steinhauser wechselt zur HSG St. Leon / Reilingen.

Ein Paukenschlag bei den Neuzugängen der HSG St.Leon/Reilingen. Die 1. Damenmannschaft verstärkt sich mit der 23 jährigen Valerie Steinhauser, die nach der Runde 2018/2019 vom Drittligisten TG 88 Pforzheim zur HSG St.Leon/Reilingen wechselt. Die Verantwortlichen unserer Frauen Handball Baden-Württemberg Oberliga Mannschaft (BWOL) konnten Valerie Steinhauser mit ihren Argumenten überzeugen und so wird sie ab der Runde 2019/2020 unser Damen-Team verstärken. Die gebürtige Mühlhäuserin spielte bereits seit ihrem 12. Lebensjahr Handball für den TSV Malsch. In der Saison 2017/2018 wechselte die Studentin für Wirtschaftspsychologie dann zur TG 88 Pforzheim, wo sie maßgeblich an dem Aufstieg in die 3. Liga beteiligt war. „Wir sind fest davon überzeugt, dass Valerie hervorragend in unser Spielkonzept passt, um die neu gesteckten Ziele für die kommende Saison zu erreichen“, so die Aussagen der Verantwortlichen bei der HSG. Ihre persönlichen Ziele, sich in die Mannschaft zu integrieren und ihre Aktionen am Kreis weiter zu entwickeln und zu perfektionieren, passen da genau zu unseren Vorstellungen. Wir möchten hier Valerie schon auf das Herzlichste willkommen heißen und wünschen Ihr eine verletzungsfreie und sportlich erfolgreiche Saison bei der HSG St. Leon / Reilingen.

Valerie Steinhauser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.