3. Herrenmannschaft gewinnt letztes Saisonspiel ohne Torwart

28:24 Heimsieg gegen TSG 62 Weinheim 2

Bei ihrem letzten Heimspiel der Saison 2018/2019 begrüßte die 3. Herrenmannschaft der HSG St. Leon / Reilingen ohne etamäßigen Torwart die 2. Vertretung der TSG 62 Weinheim in der Reilinger Fritz – Mannherz – Halle. Die Aufgabe zwischen den Pfosten löste Jann Steinhauser mit seinem unkonvetionellem Stellungsspiel mit bravour.

Es dauerte ein wenig bis die Jungs der HSG ins Spiel fanden, denn sie rannten bis zur 19. Minute ( 10:9 ) immer einem Rückstand hinterher. Diesen knappen Vorsprung konnte die Mannschaft, welche wieder von F. Kief und M. Benetti gecoacht wurden mit in die Kabine nehmen.

Den besserren Start zur letzten Spielhälfte der Saison hatten die Hausherren mit einem 5:2 Lauf bis zur 37. Minute ( 19:15 ). Dieses auf einer stabien Abwehr basierende Spiel wurde mit einer variantenreichen Offensivleistung mit effizienter Chancenauswertung abgerundet. Zwar kamen die Gäste in der 58. Minute nochmal auf 2 Tore ( 26:24 ) heran, aber ein Doppelschlag von Raphael Kief sorgte dafür, dass die HSG sich zum Rundenabschluss wieder 2 Punkte auf der Habenseite verbuchen durfte.

Es spielten:

Jann Steinhauser ( Tor )
Kevin Krämer ( 2 ), Fabian Bös ( 2 ), Heiko Mähringer ( 1 ), Raphael Kief ( 4 ), Fabius Menger ( 7/3 ), Jannis Knebel ( 5 ), Patrick Lehr ( 2 ), Till Pepperkok, Michael Hambsch ( 2 ), Julian Vogelbacher ( 3 ), Marc Hampel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.